Unser Vereinsprofil

Der Musikverein Haltingen ist heute eine Gemeinschaft von rund 360 Mitgliedern, die sich aus 203 Passiv-, 45 Ehren- und 27 Aktivmitgliedern sowie 88 Musikschülern und Zöglingen zusammensetzt. 

Im Aktivorchester sind Musiker aus drei Generationen vereint, der älteste Musiker feierte im letzten Jahr seinen 70. Geburtstag, der jüngste ist erst 12 Jahre alt. Doch das gemeinsame Musizieren von Jung und Alt lässt diesen Altersunterschied verblassen. 

Das Repertoire des Orchesters erstreckt sich über die gesamte Bandbreite der Blasmusik. Von konzertanten, klassischen Werken über moderne Kompositionen bis hin zur leichten und volkstümlichen Unterhaltungsmusik sowie Rock und Pop. Meist werden Werke aus der Mittelstufe gespielt. Oberste Priorität hat dabei die musikalische Qualität und die gute Unterhaltung der Zuhörer. 

Unsere Musiker spielen die in der Blasmusik gängigen Instrumente wie Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Flügelhorn, Bariton, Tenorhorn, Horn, Posaune und Tuba. Außerdem Schlagzeug, Pauke und sonstige Perkussionsinstrumente. 

Die musikalischen Höhepunkte im Vereinsjahr sind das Frühjahrskonzert in der St. Georgs Kirche und die Jahresfeier im Dezember. Der vom Verein organisierte Familien-Sonntag im Schulhof der alten Schule steht besonders im Zeichen der Jugend. Doch der Verein präsentiert sich im Laufe des Jahres auch bei zahlreichen Veranstaltungen in Haltingen oder der näheren Umgebung. So wirken die Musiker bei kirchlichen Anlässen wie der Auferstehungsfeier am Ostersonntag, der Fronleichnams-Prozession oder der Gedenkfeier am Volkstrauertag mit. Die jährlichen Unterhaltungskonzerte beim Fasnachtsfeuer und beim Winzerfest stehen ebenso auf dem Programm wie Auftritte bei Veranstaltungen befreundeter Vereine. 

Zu runden Geburtstagen und Hochzeiten gratulieren die Musiker nach Wunsch mit einem Ständeli. Doch es gibt nicht nur die freudigen Anlässe, auch bei Beerdigungen wird musikalisch von den Mitgliedern Abschied genommen. 

Neben den musikalischen Terminen gibt es übers Jahr verteilt auch einige gesellige Treffen. So wird in den Sommerferien regelmäßig gegrillt und man trifft sich zum Fußballspielen oder zum Open-Air-Kino im Sägischopf. Der Ausklang des Vereinsjahres ist der traditionelle Katerbummel am Tag nach der Jahresfeier.